Tomaten-Mozzarella-Brötchen

Tomaten-Mozarella-Brötchen

Mein Frühstück und, indirekt, meine neue Kamera, eine Fuji FinePix F10. Neu klingt irreführend, denn es ist meine erste Kamera. Punkt. Dazu kommt, dass ich in den letzten 15 Jahren vielleich drei bis vier mal eine in der Hand hielt, um andere Leute zu knipsen. Fühlt euch gewarnt und macht euch auf viele unscharfe Lebensmittelfotos gefasst.

Nein, ernsthaft: ich werde versuchen, es nicht zu übertreiben. Ehrenwort. Wirklich!

~*~

Tomaten-Mozzarella-Brötchen, ich liebe es! Denn a) schmeckt es gut und b) kann ich so schon eine Portion Grünzeug (in diesem Fall: Rotzeug) von der Sollliste streichen. Wie man sieht, kann ich es gar nicht abwarten, bis es endlich wieder richtig leckere Tomaten gibt.

Die Zubereitung ist denkbar einfach: Tomaten und Mozzarella in Scheiben schneiden, Brötchen aufschneiden und Tomaten und Mozzarella abwechselnd auf die Brötchenhälften legen. Mit Salz und Pfeffer würzen, Basilikumblätter zerrupfen und drüberstreuen. Genießen.

P.S. Im Foto sind keine Basilikumblätter zu finden. Da hat die Köchin wohl nicht richtig geplant.

Tomaten-Mozzarella-Brötchen

238 kcal, 7,1 g Fett, 4,7 Points

Zutaten:
Brötchen, frisch oder frisch aufgebacken
1/2 Kugel Mozzarella light, ca. 60 g
Tomaten nach belieben
Salz, Pfeffer
Basilikumblätter

6 Kommentare

Kommentiere diesen Eintrag