Wie weit ist *so* weit?

Sportschuh Klick klock, klick klock, klick klock.

Das Prasseln hoher Absätze vor meinem Fenster erinnert mich an die Kilometer, die noch darauf warten, von mir gelaufen zu werden. Bis mein Wochenziel (15 km) erreicht ist, bleibt noch einiges zu tun.

In meheren Runden um den Block mit etlichen Schleifen und Schnörkeln habe ich gestern ca. 3,5 Kilometer zurückgelegt und mir die selbe Kilometerzahl (aber eine andere Strecke) für heute vorgenommen. Ein bisserl schwierig ist es, präzise Angaben zur tatsächlich zurückgelegten Strecke zu machen. Am Bildschirm und angesichts der Schleifen und Schnörkel fällt meine Bindfadentechnik (Länge des Bindfadens ist soundsoviel Meter) flach. Irgendwo habe ich einen altmodischen papierenen Stadtplan, doch wo?

Gadgetverliebt wie ich bin, hat sich jetzt der Gedanke an ein Pedometer in mir festgesetzt. In meiner Bewegungsklasse vermutlich völliger Overkill – aber, aber, aber: Digitale Ziffern! Statistiken! Kein Selbstbetrug!

Ähem. Habe mir Spontankäufe strengstens verboten.

9 Kommentare

Kommentiere diesen Eintrag