85,8 Kilo

Wiegetag Minus 100 Gramm also. Das ist besser, als es aussieht, denn diese Woche spielte meine Waage mir Streiche. Zwischendurch war mein Gewicht auf 87 Kilo geklettert. Warum? Ich weiß es nicht. Am Tag zuvor hatte ich einen heftigen Chips-Fressanfall (ja, das macht diese Woche zwei) doch dürfte der eigentlich kein ganzes Kilo Zunahme bewirken. Jedenfalls waren die Zahl 87 und ein Zufallsfund im Internet Anlass, die neue Wunder-Diät (die keine Diät ist) auszuprobieren. Ich werde spätestens Freitag mehr darüber schreiben. Versprochen.

Ich bin auf mein Gewicht morgen früh gespannt. Heute habe ich wenig gegessen und, schlechter Planung sei Dank, fünf Stunden auf leeren Magen demonstriert. Die Strecke war nicht sooo lang, ca. sechs Kilometer, aber es war warm und ich bin viel gelaufen oder habe mir alternativ die Beine in den Bauch gestanden. Dazu kommt das Spielchen hinsetzten, aufstehen, weiterlaufen und zwischendurch ein kleiner Dauerlauf (keine Angst, ich war ganz friedlich!). Jetzt bin ich rechtschaffen k.o.

Rückblickend bin ich mit der vergangenen Woche mehr zufrieden als unzufrieden. Die Fressattacken ärgern mich. Warum zum &§%=! habe ich das Zeug überhaupt gekauft? Der Junk Food Friday-Anteil meines Projekts 15+Friday liegt offensichtlich noch im argen. Andererseits habe ich mich brav regelmäßig bewegt und mein Wochenziel von 15 Kilometern erstmalig geschafft. Darauf bin ich stolz. Letztlich zeigt das Ergebnis in die richtige Richtung. Drüber freue ich mich und wünsche mir das gleiche für die nächste Woche.

Ein Kommentar

Kommentiere diesen Eintrag