83,4 Kilo

Wiegetag Als ich beim gestrigen inoffiziellem Zwischenwiegen die Zahl 83,1 sah, machte meine Vorstellungskraft große Sprünge. Schon sah ich die magische Zahl 82,9 meine Abnehmstatistik zieren. Dass Hochmut vor dem Fall kommt, sollte ich noch am selben Tag lernen. Genauer gesagt am späten Abend, als ich aus unerklärlichem Grund meinte es sei eine vertretbare Idee, eine Tüte Haribo und etliche Schokoriegel innerhalb kürzester Zeit zu verschlingen.

Mein bisher niedrigstes Gewicht waren die 84,1 Kilo der letzten Woche. Dass ich mir keine großen Sorgen machen musste, durch das Schnuckzeug gleich ein ganzes Kilo zuzunehmen war mir klar. Aber in meinem Hinterkopf hatte sich die fixe Idee festgesetzt, die 83,5, die ich in der Blogpause einmal erspäht hatte, zu knacken. Da war die Spannung groß, als ich heute die Waage unter dem Waschbecken hervorzog.

Doch halt! Was war das? Aus Versehen hatte ich einen Schluck Wasser vom Hahn getrunken. Eine heftige innere Debatte entbrannte: Sollte ich einfach das Gewicht von gestern nehmen, offiziell machen? Oder auf morgen warten? Schließlich beendete Ratio-Ich den Disput mit der Feststellung, dass ein einzelner Schluck Wasser schon nicht besonders viel wiegen werde. Nachdem dies geklärt und die Waage an den Badezimmerfliesen ausgerichtet war, konnte das Wiegen beginnen.

***

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Leser, liebes Internet,

es ist mir ein besonderes Vergnügen, nach einem harten Ringen um jedes Gramm, nach 269 Tagen der öffentlich demonstrierten Willensstärke, nach Triumphen, Rückschlägen und Phasen der Resignation, die Gesamtabnahme von 5 Kilo oder 10 Pfund oder 11 amerikanischen Pounds bekannt zu geben.

Angesichts dieses phänomenalen Erfolges schreibe ich derzeit am Manuskript meines ersten Buches „Wie ich elf amerikanische Pounds abnahm“. Ich erwarte, dass Verleger mir das Werk nur so aus den Händen reißen werden. Vorbestellungen für signierte Exemplare nehme ich bereits entgegen.

Herzlichst, Ihre Laura X

***

Oh. Vielleicht kann es sein, dass mir diese fünf Kilo etwas zu Kopf gestiegen sind. Aber hey: Elf amerikanische Pounds!

6 Kommentare

Kommentiere diesen Eintrag