Eine Macke kommt selten allein

Das hier eine immer noch fette Bloggerin am Werke ist, sollte jeder meiner Leser wissen. Dass diese Bloggerin neben einer sozialen Phobie auch jede Menge Komplexe und Neurosen pflegt, war dagegen wohl unbekannt.

Einer dieser Komplexe bringt es mit sich, das ich potentiell unangenehmen Situationen im Alltag gekonnt aus dem Weg gehe. Da macht es mir das Leben nicht leichter, wenn solcherart Situationen mich gezielt ansteuern, bzw. in Form einer E-Mail in mein Postfach flattern.

Hier sitze ich nun vor dieser E-Mail mit für mich höchstwahrscheinlich negativem Inhalt und traue mich nicht, sie zu öffnen. Ich könnte einen Tritt in den Allerwertesten gebrauchen.

4 Kommentare

Kommentiere diesen Eintrag